Pilates 4 u
 

Bindegewebs-Therapie

Durch die Bindegewebs-Therapie werden lokale Verklebungen und Verspannungen gelöst. Zusätzlich wirkt sie regulierend auf das Nervensystem und beeinflusst innere Organe positiv.Die Theapie gehört zum Formenkreis der Reflexzonenmassagen und basiert wie diese auf der Theorie der Reflexzonen des englischen Neurologen Henry Head. Danach stehen die inneren Organe über Nervenbahnen mit bestimmten, klar umgrenzten Hautgebieten in Verbindung.

Die Bindegewebsmassage ist grundsätzlich für alle Patienten mit internistischen, orthopädischen, neurologischen oder gynäkologischen Erkrankungen geeignet. Leiden Sie unter:
- Wirbelsäulenproblemen
- Arthrose / Rheuma
- Atemwegserkrankungen
- Verdauungsproblemen
- Menstruationsbeschwerden
- wiederkehrenden Blasenentzündungen
- unerfülltem Kinderwunsch
- Gefäserkrankungen / Durchblutungsstörungen
- Stress / Schlafstörungen / Müdigkeit
- Kopfschmerzen / Migräne
- Narben

 

Therapie
Mit speziellen Grifftechniken und durch Zug verschiebt der Therapeut mit den Fingern die Haut gegen das Unterhautbindegewebe. Die Bindegewebs-Therapie beginnt meist im unteren Rückenbereich und baut sich Richtung Beschwerdegebiet auf. Während der Behandlung spürt der Patient ein schneidendes Gefühl. Das individuelle Schmerzempfinden und die Reaktion ist von Mensch zu Mensch verschieden. Der Therapeut passt deshalb die Intensität und Art der Massage und Strichführung genau an Sie an.

Nach der Bindegewebs-Therapie kann als sichtbare Reaktion eine Hautrötung auftreten, die manchmal für ein bis zwei Tage bestehen bleiben kann. Direkt während oder nach der Behandlung können bekannte Symptome auftreten. Man spricht hier auch von der Anregung der Selbstheilungskräfte. Häufiges Wasserlassen, Müdigkeit, Schwitzen oder leichte Übelkeit gelten als normale Reaktion nach einer Bindegewebsmassage. Nach der Behandlung schlafen Patienten meist sehr tief und der Schlaf ist sehr erholsam.

 

Behandlungskosten / Therapiedauer
-
Stundenansatz   CHF 120.00 

Die Therapiezeit ist anfangs relativ kurz und wird dann mit Steigerung der Intensität und Behandlung zusätzlicher Zonen länger. Für eine erfolgreiche Therapie muss mit 10 Sitzungen gerechnet werden. Ich empfehle Ihnen ein 10er Abo zu lösen d.h. Sie haben ein Guthaben von 600 Minuten bezahlen aber nur 540 Minuten. Anfangs erfolgt die Therapi zweimal die Woche später reicht die Behandlung einmal die Woche oder gar nur noch alle 14 Tage.

Zur Zeit läuft die Registrierung beim EMR/ASCA. Danach werde ich bei den meisten Krankenkassen anerkannt sein und Sie können die Rechnung über Ihre Zusatzversicherung bei der Krankenkasse abrechnen.